Grundschule am Klostermarkt » Schulprogramm » Neue Medien


Medienkompetenz erwerben

Die Grundschule hat den Auftrag der grundlegenden Bildung und Erziehung. Daher kann sie nicht an den Herausforderungen des Computerzeitalters vorbeischauen und sollte erste Erfahrungen auch im Umgang mit Neuen Medien ermöglichen und Medienkompetenz fördern. So sehen es auch die Richtlinien und Lehrpläne vor.

Die Lehrerinnen der Grundschule am Klostermarkt haben sich unter anderem die Aufgabe gestellt, eine offene und bewegte Schule zu sein. Eine Schule, die den Kindern vielfältiges, individuelles und erfahrungsorientiertes Lernen ermöglicht. Die Arbeit mit Neuen Medien steht im Dienste dieser Aufgabe.

Arbeiten am Computer

Der Computerraum unserer Schule ist mit 16 vernetzten Computern ausgestattet! Die Lehrerinnen der Schule und die Kinder freuen sich sehr, mit technisch zeitgemäßen Geräten arbeiten und lernen zu können.

Hier können alle Kinder einer Klasse gleichzeitig arbeiten und lernen: ausgewählte Unterrichtsinhalte üben, Texte verfassen, gestalten und formatieren, im Internet zu spezifischen Themen recherchieren, ins Gästebuch oder ins Forum einer anderen Schulen schreiben und so weiter.

Computerunterricht und die angebotenen Computer-AGs für besonders interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassen 3/4  sollen den Kinder ermöglichen, die Grundlagen im Umgang mit dem Computer, dem Textverarbeitungsprogramm Word und dem Internet zu erwerben. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass am Ende der Klasse vier alle Kinder der Schule sowohl den „Computer-“ als auch den „Internetführerschein“ erworben haben sollen (e-Pferdchen).

Mit Hilfe des Fördervereins und Dank engagierter Eltern sind mittlerweile auch die Medienecken in den Klassen super ausgerüstet.

 

 

Arbeiten mit Lernsoftware

Die Schule hat Lizenzen für einige Lernsoftwareprodukte gekauft, die auch für den differenzierten Unterricht in den Medienecken der Klassen zur Verfügung stehen.

Unter anderem erwarb die Grundschule am Klostermarkt eine Schullizenz für die Internetpräsenzen „Antolin“ und „Mathepirat“.

www.antolin.de soll Schülerinnen und Schüler nachhaltig zum Lesen motivieren: Zu einem Buch beantwortet das Kind im Internet Fragen. Für jede richtige Antwort bekommt es auf einem persönlichen, passwortgeschützten Lesekonto Punkte gutgeschrieben.

Unter www.mathepirat.de kann man Knobel-, Sach- und Geometrieaufgaben aus der Mathematik lösen, um zu zeigen, wie fit man im Rechnen und in der Mathematik ist. Auch Kopfrechnen ist möglich. Für richtig beantwortete Aufgaben gibt es ebenfalls Punkte wie bei einem Quiz.