Grundschule am Klostermarkt » Aktuelles und Fotos


Nanu, wer hat sich denn hier in die Schule verirrt?

Farbenfroh und ideenreich präsentierten sich die Klassen der GGS am Klostermarkt an Karneval 2018. Ob als Indianer, Krümelmonster oder Minnie Maus - alle hatten an diesem Tag Spaß!

 

 

 

 

Klasse 2b                                         Klasse 1b

 

 

 

Klasse 4a                                        Klasse 1c

 

 

Mit einer Polonaise ging es durch die ganze Schule.

 

 

Gemeinsames Singen mit Frau Parlasca und Fotoshooting mit Frau Welschen. In diesem Sinne noch einmal ein herzliches Dankeschön für alle Fotos!

 

Mit einem Bastelprojekt haben die Patenklassen 2b und 4b den Karnevalstag ausklingen lassen.

 

 


 

Sturmwarnung 18.01.2018

 

Liebe Eltern,

die Unwetterzentrale hat für Donnerstag, den 18.01.2018 von 7:00 – 16:00 Uhr eine Unwetterwarnung wegen starker Orkanböen herausgegeben.

Die Schule wird geschlossen, Sie können ab sofort Ihre Kinder abholen. Es dürfen keine Kinder alleine nach Hause gehen! Bitte vergewissern Sie sich, dass wir Sie telefonisch erreichen können.

F. Bahlo (18.01.2018, Stand 9.45 Uhr)

 


Sponsorenlauf

Nachdem der Schulhof nun so schön herausgeputzt worden ist und das neue Spielgerätehäuschen steht, muss alles auch noch finanziert werden. Für das neue Häuschen sollen außerdem nun neue Pausenspielgeräte angeschafft werden. Um diese Kosten zu decken, haben sich alle Schülerinnen und Schüler der Klostermarktschule am 31.05.2017 bei einem Sponsorenlauf mächtig ins Zeug gelegt. Alle Jahrgangsstufen liefen nacheinander möglichst viele Runden. Die Strecke führte erst über den Schulhof und dann eine kleine Schleife auf den Spazierweg vor der Schule entlang, ehe die Läuferinnen und Läufer beim Wiedereintreffen auf dem Schulhof ihren Rundennachweis erhielten. Das Geld wird noch gesammelt und gezählt. Unser herzlicher Dank gilt allen Sponsoren, die unser Projekt unterstützt haben!

 

 

   

Jg. 1                                                                Jg. 1

 

 

Jg. 1                                                                 Jg.2

 

Jg. 2                                                                Jg. 2 

 

Jg. 2                                                        Jg. 3

 

Jg. 3                                                        Jg. 3

 

Jg. 4                                               Jg. 4

 

Jg. 4

 

 


 

Abschied nehmen

Nach vier schönen gemeinsamen Schuljahren in der Paulaklasse haben die Kinder der Klasse 4a hier ihre Erinnerungen an die Grundschulzeit aufgeschrieben.

Viel Spaß beim Lesen!

Liebe Grüße

Frau Lauderbach

 


Gutscheineinlösung bei Hilberath&Lange

 

Über die großzügige Spende (500€) der Buchhandlung Hilberath&Lange an die Schulbücherei der Klostermarktschule berichteten wir bereits. Nun ging es endlich darum, dass Geld auch auszugeben.
Jede Klasse unserer Schule einigte sich auf zwei Lieblingsbücher, die für das Geld angeschafft werden sollten. Die Bücher wurden bestellt und am Donnerstag vor den Osterferien holten jeweils zwei Kinder jeder Klasse die Bücher im Dorf ab. Nun bleiben die Bücher einige Tage zur Ansicht in den Klassen, bis sie zur Ausleihe für alle Kinder in den Bücherbestand der Schulbücherei aufgenommen werden. Herzlichen Dank noch einmal den Spenderinnen und den Müttern die alles organisiert haben und sich um die Schulbücherei kümmern!
Das Büchereiteam sucht weiterhin Unterstützung. Helfende Hände von Eltern und auch anderen Verwandten sind immer willkommen.  

 

  


Schulhof-Frühjahrsputz

Am 06.05.2017 trafen sich vornehmlich Eltern um 10.00 Uhr samstags auf dem Schulhof zum Frühjahrsputz. Es gab viel zu tun: Das morsche rote Gartenhäuschen musste abgerissen und dafür ein neues aufgebaut werden. Die Schulhofbemalung sollte erneuert werden und die Schulhoftore und das blaue Häuschen hatten einen neuen Anstrich dringend nötig. Außerdem sollten der kleine Schulgarten verschönert und die Hecke geschnitten werden. Bei wunderschönem Wetter machten sich alle an die Arbeit. Gegen 14.30 Uhr konnte sich das Ergebnis sehen lassen. Unser herzlicher Dank gilt der Firma Malerbetriebe Gerhard Schmitz GmbH, die uns alle Farben gespendet hat und der Firma Kleinholz, die für den Abtransport der Abfälle gesorgt hat! Allen Eltern und auch den Kindern die mit ihrer Muskelkraft und und guter Laune zum Gelingen des Tages beigetragen haben und Frau Welschen die neben allen Vorbereitungen auch für unser leibliches Wohl gesorgt hat, sei herzlichst gedankt!

Abriss rotes Häuschen

Abschliff blaues Häuschen

Arbeit im Schulgarten

das neue Häuschen

mit neuem Anstrich

neue Bemalung

mit frischer Lackierung

 

Einladung zum Chillen

 

 

 

 

 


Der DFB am Klostermarkt

Am 15.03.2016 kam das DFB-Mobil an die GGS am Klostermarkt. Zwei Trainer führten mit den Sportkolleginnen und den Klassen 4a und 4b eine Fußballsportstunde durch. Alle vorher nicht ganz so fußballbegeisterten Schülerinnen und Schüler meinten einhellig, dass dieses Training Spaß gemacht hat. Alle Kinder lernten neue Aufwärm- und Geschicklichkeitsübungen mit und ohne Ball kennen, erprobten taktische Spielzüge und spielten im Klassenverband ein kleines Turnier.
Wer weiß, vielleicht hat ja den einen oder die andere eine neue Leidenschaft gepackt!

 

 

 

 

 

 


Dancing Day 2016-Tanzfest der Grundschulen

In diesem Jahr nahm die GGS am Klostermarkt mit zwei Tanzgruppen der OGS an der Veranstaltung für den Schulsport des Mülheimer Sportbundes teil.
Die beiden Tanz-AGs (Jahrgang1/2, Jahrgang3/4) unserer Schule haben mit ihrer Leiterin Anna Muelbredt jeweils eine Choreographie einstudiert, mit der sie sich am 25.02.2016 in der Aula der Realschule Broich präsentierten.
Insgesamt zeigten 11 Tanzgruppen auf der Bühne der Realschule vor einem begeisterten Publikum ihre einfallsreichen Choreographien und wurden mit tosendem Applaus für ihre Auftritte belohnt. Das abwechslungsreiche Programm reichte von Hip Hop, Cheerleading, Breakdance über Trommel-Gruppen bis hin zu orientalischen Tänzen.

 

 

 

 


CD-Aufnahmen mit Suppi Huhn

Der bekannte Mülheimer Künstler verwirklicht mit vielen Grundschulen der Umgebung sein neues CD-Projekt. Alle Klassen unserer Schule haben vor der Aufnahme alte und neue Songs von Suppi einstudiert. In seinen deutschsprachigen rockigen Liedern greift Suppi Themen auf, die unsere Schülerinnen und Schüler etwas angehen.
Am 12.02.2016, dem Tag der Aufnahme, arbeitete Suppi in 2 Gruppen (Jahrgang 1/2 und Jahrgang 3/4). Nach kurzen Stimmübungen und einer kleinen Probe wurden die Kinder der Klostermarktschule in der Turnhalle aufgenommen. Allen hat es viel Spaß gemacht und nun warten wir gespannt auf die CD…


'Habt ihr's vernommen?'

Am 18. Dezember 2015 sangen in der vollbesetzten Kirche St. Mariä Geburt in Mülheims Innenstadt rund 60 Kinderstimmen Weihnachtslieder. Der Chor der Klostermarktschule stimmte alle Zuhörer auf das nahende Weihnachtsfest ein. Unter dem Motto 'Habt ihr's vernommen' erklangen alte und neue Weihnachtslieder. Zwei Schülerinnen leiteten durch das abwechslungsreiche Programm. Die Kinder die im Chor und auch Solo sangen wurden von einem Instrumentalensemble begleitet. Die Leitung des Konzertes hatte Katharina Parlasca, der mit viel Applaus für ihre hervorragende Arbeit gedankt wurde.

Weitere Fotos von dem Konzert finden Sie unter: Chor>Konzerte

 


Großzügige Spende!

Ein Jahr lang haben Frau Hilberath und Frau Lange in ihrer Buchhandlung die Preise ihrer verkauften Bücher auf glatte Zehnerbeträge aufgerundet. Die Differenz zwischen dem ausgezeichneten Preis und dem Rundungsbetrag haben sie der Bücherei der Grundschule am Klostermarkt gespendet. Feierlich wurde den Müttern, die die Bücherei leiten, ein Spendengutschein über 441,50 € überreicht. Und wieder wurde gerundet, die Buchhandlung Hilberath & Lange spendete insgesamt 500 €! Herzlichen Dank!


 

 

Adventsschachturnier

Die Grundschule am Klostermarkt beteiligte sich mit 22 Schülerinnen und Schülern am Adventsschachturnier, das der Mülheimer Sportbund (MSB) in Kooperation mit dem Schachverein Mülheim-Nord 1931 in den Räumlichkeiten des Schachvereins ausrichtete.

Schachspielerinnen und -spieler der Klostermarktschule

während des Turniers

Überreichung der Preise durch die Veranstalter

 

 

 


Lichterfest

 

Am 06.11.2015 konnten in der Klostermarktschule die diesjährigen Laternen der Schülerinnen und Schüler am Klostermarkt bewundert werden. Die Laternen wurden in den thematisch geschmückten Klassenräumen ausgestellt. Das Fest begann mit einem gemeinsamen Singen von St. Martinsliedern im Schulflur, danach trafen sich die Eltern und Kinder zu einem gemütlichen Programm in den Klassenräumen, ehe sich alle Klassentüren für die Ausstellung öffneten.

In diesem Jahr gab es Gänse-, Fisch-, Igel-, Schaf-, Gespensterschloss- und Erdkugellaternen.

 

 

LiFe15.1    

LiFe15.2

LiFe15.3

LiFe15.4

LiFe15.5

LiFe15.6

LiFe15.7



Chorauftritt beim Seniorennachmittag

 

Am 25.10.2015 traten die Klostermarktspatzen auf Einladung des Saarner Bürgerverein e.V. auf dem Seniorennachmittag im Kloster Saarn auf. Unter der Leitung von Frau Parlasca sangen die Schülerinnen und Schüler alte und neue Herbstlieder. Die Seniorinnen und Senioren hörten angeregt zu, stimmten bei manchen Liedern mit ein oder ließen sich zum Bewegen anregen. Theresa Parlasca führte charmant durch das Programm. Musikalisch unterstützt wurden die Sängerinnen und Sänger von Frau Scharmach auf dem Klavier und Frau Bahlo auf dem Fagott.   

 

vollbesetze Saal

Der vollbesetzte Saal

KloKo15.4

Singen mit Hingabe,

KloKo15.6

Bewegung

KloKo15.7

und mit Einsatz

KloKo15.8

Viel Applaus, Blumen

KloKo15.9

und Schokolade für den gelungenen Auftritt!


Stadtmeisterschaften der Mädchen 'Ball über die Schnur'


Am 22.10.2015 nahm eine Mannschaft der Klostermarktschule an den Stadtmeisterschaften 'Ball über die Schnur' für Mädchen teil. Die Mnnschaft steigerte sich während des Turniers und belegte einen guten 7. Platz. Herzlichen Glückwunsch der Mannschaft und ihrer Trainerin Sabine Frank!

Mannschaft mit Trainerin

Aktion

BallüSch15.3

Mannschftskreis

BallüSch15.4

Spielfreude

BallüSch15.5

Warten auf die Ergebnisse

Teilnehmergeschenke


Spiel-Sport-Fest

 

Am 29.09.2015 ging es auf dem Schulhof der Klostermarktschule bei kaltem, aber sonnigem Herbstwetter hoch her. Von 9.00 Uhr bis 12.45 Uhr konnten alle Schülerinnen und Schüler an 18 Stationen ihr sportliches Können unter Beweis stellen. An Spiel- und Sportgeräten erprobten die Kinder ihre Treffsicherheit, Ausdauer und Geschicklichkeit. Vielen Dank an alle Eltern, die beim Betreuen der Stationen geholfen haben. Ein kleines Völkerballturnier zwischen den 4. Klassen war der Abschluss des sportlichen Vormittags. 

  


Tag der offenen Tür

 

Am 19.09.2015 öffnete die Klostermarktschule ihre Türen für Besucher. Besonders herzlich eingeladen waren die zukünftigen Erstklässlerinnen und Erstklässler mit ihren Eltern. Für die Besucher begann der Tag um 10.00 Uhr mit einer musikalischen Begrüßung durch den Schulchor und dem gemeinsamen Singen des Schulliedes. Danach standen zwei Unterrichtsstunden lang alle Schultüren offen und man konnte Unterricht live miterleben und mitmachen. Alle kleinen Besucher konnten den Fahrzeugparcour auf dem Schulhof nutzen oder sich einen Schulbutton machen. Die großen Besucher informierten sich über die OGS und die verlässliche Grundschule. Ab 11.45 Uhr standen die Schulleiterin, Lehrerinnen, Eltern und Betreuer und Betreuerinnen der OGS für Informationsgespräche zur Verfügung. Der Förderverein versorgte unsere Gäste mit Kaffee und stellte Obst und Gemüse zum gesunden Naschen bereit.

musikalische Begrüßung

Hereinspaziert!

Unterricht im Klassenraum

im Computerraum

 


 

Einschulung 2015/16

 

 

Am 13.08.2015 wurden 41 neue Schülerinnen und Schüler an der Grundschule am Klostermarkt eingeschult. Der Einschulungstag begann mit einem Gottesdienst in der evangelischen Dorfkirche.

Während des Gottesdienstes führten Kinder aus Jahrgang 2 ein kleines Singspiel auf.

Auf dem Schulhof stimmten alle Lehrerinnen und Schülerinnen und Schüler der Klostermarktschule zur Begrüßung das Schullied an.

Die Viertklässler führten ein Theaterstück auf ...

... und die Zweitklässler begrüßten ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler mit einem Boomwhackertanz.

Die Herren des Stammtisch 'Aul Ssaarn' begrüßten die Kinder auf Mölmsch und versüßten ihnen den Schulbeginn mit einem Lebkuchenherz.

Suppi Huhn heizte die Stimmung richtig an und nun ...

... gingen die Igelklasse mit Frau Schweer ...

... und die Erdmännchenklasse mit Frau Parlasca durch ein Spalier aus Klostermarktschülerinnen und Schülern zu ihrer ersten Schulstunde ins Schulhaus. Herzlichen Glückwunsch zur Einschulung!

Die wartenden Eltern und Freunde wurden vom Förderverein bestens versorgt. Herzlichen Dank!



Abschied von Frau Bongard und Frau Theelke

 

Mit einer Schultüte hatte ihre Schulzeit vor vielen Jahren angefangen -

mit einer Schultüte hörte sie nun auf.

In der Turnhalle hatten sich alle Schüler und Schülerinnen mit den Lehrerinnen und einigen Eltern versammelt.

 

Zusammen haben wir Lieder gesungen,

einen Videoclip mit unserem Schullied gezeigt,...

 

... und Kinder aus der 4a führten einen Sketch zum Thema "Mathematikhausaufgaben" auf.

 

 

Es gab viel zu lachen...

 

... aber auch manche Träne ist geflossen!

 

Für alle Eltern bedankte sich die Pflegschaftsvorsitzende,

Frau van den Boomen, für die gute Zusammmenarbeit und die besondere

Atmosphäre, die Frau Bongard in ihrer Zeit als Schulleiterin unserer

Schule geschaffen hat.

 

 

Ein tolles Geschenk war das Buch "Liebe Frau Bongard...!"

Darin hat jede Schülerin und jeder Schüler einen persönlichen, liebevoll gestalteten Brief geschrieben.

 

Schade, dass wir hier nicht die Lieder hören können,

die auch von unseren Erstklässlern schon ganz toll mitgesungen wurden.

 

Zum Schluss gab es - dem Anlass entsprechend - Kindersekt,

damit wir alle mit Frau Bongard und Frau Theelke anstoßen konnten.

Wir wünschen beiden tollen Lehrerinnen alles Gute für ihren Ruhestand

und sagen Danke für ihren kreativen, mutmachenden und konstruktiven

Beitrag zu

unserem "Haus des Lernens".

 

 

 

 

 

 

     "Bis Weihnachten ist nicht mehr weit"

 

Weihnachtskonzert 2014

 

 

 

Am vierten Adventssonntag fand in der Kirche St. Mariä Geburt

unser Weihnachtskonzert statt.

 

 

 

Alte und neue Lieder, die von der Adventszeit und von Weihnachten erzählen wurden von den "Klostermarktspatzen" vorgetragen.

 

 

"Christkindlein, sag, willst du mit uns tanzen?"

"Nein, liebe Kinder es ist noch nicht Zeit!"

 

Zuerst kommen St. Martin, die heilige Barbara, der heilige Nikolaus und Lucia!

 

 

 

 

 

20 Kinder zogen mit Schellenstäben durch die ganze Kirche

und erzählten von einem süddeutschen Brauch.

"Wir ziehen daher in der stockfinstern Nacht,

denn heut' ist die heilige Anklopfernacht."

 

 

Pauline und Tom aus der 4b führten gekonnt und sicher durch das Programm.

 

 
 

Sehr konzentriert und überzeugend sangen Solisten und Chor die abwechslungsreichen Lieder.

 

 
 
 

Wie immer wurde der Chor von einer Instrumentalgruppe begleitet.

Besonders viel Beifall fand das Zusammenspiel von Blockflöte und Posaune im Lied "Heu und Stroh"

 

 

 

 

Von den Spenden im vergangenen Jahr konnten wir zwei neue Pauken kaufen.

Sie kamen im Konzert mehrfach zum Einsatz.

 

 

 

 

"Der Schlüssel zum Himmel passt auf jedes Herz.

Der Schlüssel zum Himmel ist die Liebe!"

 

Lang andauernder Beifall belohnte die Sänger und Musiker für ihre großartigen Leistungen.

Die Texte und Melodien begleiteten die Kinder und ihre Familien sicher noch auf dem Nachhauseweg und an den nachfolgenden Weihnachtstagen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 7. November fand am späten Nachmittag unser Laternenfest statt.

Es begann mit einem gemeinsamen Singen von Martinsliedern.

Alle Schüler und Schülerinnen, die Lehrerinnen, aber auch Geschwister, Eltern und Großeltern bildeten einen stimmgewaltigen Chor.

 

 

 

 

Sehr phantasievoll wurden die Laternen in den Klassen

anschließend präsentiert.

Klar, dass sich die Tigerlaternen der Tigerklasse 1a im "Urwald" befanden!

 

 

 

 

 

 

 

Leuchtende Eulen konnte man in der "Eulenklasse" 1b bewundern.

 

 

 

Unter einem Regenbogen schwebten ganz phantasievolle Heißluftballons

in der Klasse 2a.

 

 

 

In der Klasse 2b war ein ganzer Dorfteich samt dazugehörigem Tümpel installiert.

Auf einem  Thron saß der Froschkönig.

 

 

 

 

Rote und blaue Leuchttürme konnte man nebenan in der Klasse 3a bewundern.

Ach ja - und natürlich gab es überall leckere Snacks und Getränke!

 

 

 

Ganz gespenstisch ging es im Raum der Klasse 3b zu!

Die Fledermauslaternen bevölkerten einen großen Tisch.

 

 

Alle Besucher nutzen die Möglichkeit, sich die ganze Laternenausstellung anzusehen und sich herumführen zu lassen. Wie in einer richtigen Kunstausstellung wurden die grafischen Laternen der Klasse 4a präsentiert.

 

 

 

Richtig groß waren die Erdkugeln in der Klasse 4b.

In den Laternen steckte eine Menge Arbeit!

 

Am Ende des Abend halfen viele Hände mit, um alles wieder aufzuräumen. Die Kinder konnten ihre Laternen mit nach Hause nehmen.

Vielleicht haben Sie ja die eine oder andere auf einem Martinszug in Mülheim oder beim Singen an den Häusern wiedererkannt!

 

 

 

 

 

Handwerkerfest im Kloster Saarn

 

 

Beim Handwerkerfest zum 800-jährigen Jubiläum des Klosters Saarn trat unser Schulchor auf.

"Wer will fleißige Handwerker sehn?"

 
 


   
   

Sommerkonzert 2014 in der Harbecke-Halle

 

 

 

 

"Träume gehören zum Leben",

unter diesem Motto fand unser diesjähriges Sommerkonzert statt.

 

 

Einen besonderen Traum hatte ein Huhn:

"Ein Huhn, das fraß, man glaubt es kaum, die Blätter von dem Gummibaum. Dann ging es in den Hühnerstall und legte einen Gummiball."

 

Die Lieder erzählten von Paff, dem Zauberdrachen, von der Klassenband, davon, mal jemand anders zu sein,

oder mit einem Heißluftballon die Welt von oben zu sehen.

 

 

 

Begleitet wurden wir wieder von unserem fantastischen Orchester

"Klostermarkt and friends".

 

 

 
2. Mai 2014
 
Unser diesjähriger Wandertag führte uns in den Auberg.
 
 

 

 
 
 
 
In den Tagen vor unserem Wandertag hatte es reichlich 
geregnet. Doch am Wandertag war das Wetter perfekt und für
übrig gebliebenen Pfützen gab es das passende Schuhwerk.
 
 
Im Wald wurde kräftig an den Aufgaben gearbeitet
und der Wald gründlich unter die Lupe genommen.
 
 
 
 
 
 
 
Zeit zum Verschnaufen gab es natürlich auch.
 
 
 
 
Manch ein Tier wurde mit großer Skepsis betrachtet.
 
 
 
 
 
 

 
 
Zum Schluss wurde in den Klassen aus den gesammelten
Fundsachen mit viel Freude ein Bild gestaltet.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

http://www.klasse-wir-singen.de/

 

 

Nach vielen gemeinsamen Proben sang die gesamte Schule am 29. März in der Arena Oberhausen.

 

 

 

 

 

 

 

Im Vorfeld wurde fleißig geprobt, damit die Lieder auch gut sitzen.

 

 

 

 

 

 


 

 
 In allen Klassen wurde zuerst kräftig gefeiert.
 

 
Anschließend zog die ganze Schule zum Marktplatz.
 
 

Begleitet wurde der Zug mit tollen Samba-Rhythmen.

 
 
 
 
 
Auf der Bühne präsentierte unser Chor Karnevalslieder.
 
 
 
Bei schönstem Wetter fanden sich auch wieder viele Zuschauer ein.
 
 
Zur Belohnung gab es bunte Luftballons.
 
 
Und auf dem Schulhof gab es ein leckeres Würstchen vom Grill.

 
 
 
 

 

 
 
 
 

 
 
 
 

 
 

"Fröhliche Weihnacht überall!" - Weihnachtslieder aus aller Welt


In der Kirche St. Mariä Geburt begann am 3. Advent unser

Weihnachtskonzert      

bei dem ungefähr 70 Kinder der Klassen 2 - 4 mitsangen.
 
 
Wir freuten uns über die vielen Zuhörer!
 
 
Unterstützt wurden wir von Müttern,
die bei vielen Liedern die zweite Stimme sangen,...
 
 
...und von unserem Instrumentalensemble "Klostermarkt and friends", 
das mit Klavier, Flöten, Gitarren, Geige, Cello, Posaune, Fagott und
Cajon viele interessante Klangfarben in unser Programm brachten.
 
 
Wir freuen uns sehr, dass Herr Heinen, der ehemalige Chorleiter, 
weiter mit uns musiziert - jetzt als Gitarrenspieler

(hier zusammen mit Frau Frank)!

 
 
 
Christmas is coming, the goose is getting fat. 
Please put a penny in an old man's hat!
Für dieses englische Lied hatten sich einige Kinder sogar verkleidet...
...und haben am Ende des Konzerts sehr viele "pennies" für die 
Chorarbeit in ihren Hüten gesammelt.

 

 
"Abeeyoh! It's christmas!" So haben wir uns mit dem Gruß der 

Aborigines aus Australien durch die ganze Kirche hindurch zugerufen.

 
 
Für das schwedische Weihnachtslied war eine echte Luzia mit einer 
Lichterkrone gekommen und hat uns erklärt,
was es mit diesem Brauch auf sich hat.

 


Raban und Yannick haben als Moderatoren die Zuhörer toll durch das
Programm geführt.
 
 
"Es ist für uns eine Zeit angekommen, die bringt uns eine große Gnad'."

Zu diesem Schweizer Sterndreherlied waren einige Chorkinder als

Sternsinger gekleidet.

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Unsere Schule ist am 12. September 2012 100 Jahre alt geworden.
Unter folgendem Link finden Sie eine Würdigung.

http://www.stadt-mh.de/cms/index.php?action=auswahl&fuid=43a6dd6a091c809cb3e3e5269d5fd701
 
 
 




Luftballons gehen auf Reisen mit Grillwürstchen und Getränken auf dem Schulhof

 

Die Schüler und Schülerinnen verschickten freundliche Jubiläumsgrüße per "Luftpost".

200 Luftballons mit einer Postkarte stiegen gen Himmel. Die Luftballongrüße bildeten zusammen mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Klosterkirche und einer anschließenden Grillparty auf dem Schulhof den Auftakt zum Jubiläumsjahr unseres Schulgebäudes, das vor 100 Jahren errichtet wurde.


 

Am 23. März werden die zurückgeschickten Karten an die Kinder verteilt und entsprechend der erreichten Entfernungen prämiert. Anschließend sollen die Absender benachrichtigt werden. 

Eine weitere Fotostrecke finden Sie unter:

https://fotoalbum.web.de/ui/external/8L9LgRRbQa2mJuJJG9Vn9A39103 
 
 
 
 

 
 
 

 

Traditionell wurde zuerst in den Klassen gefeiert. Höhepunkt war der "Schulumzug" zum Pastor - Luhr - Platz.

Der Schulchor "rockte" vor den "Möhnen" auf der Bühne.

 

 

 

100 Jahre Schule am Klostermarkt!

Auch Karneval verlor das Kollegium unser wichtiges Jubiläum nicht aus den Augen.

 

 

 

 
 
 
 

 
 
 


Von 17.00 bis 19.00 Uhr versammelten sich die Jecken unserer Schule, um gemeinsam ein wirklich schönes Fest zu feiern.

Empfangen wurden Sie von dem Aktionskünstler Martin Freund, der zunächst auf Stelzen und dann mit seinen Zaubereien die Gäste überraschte.

Ebenso überraschte das Kinderprinzenpaar mit seinem Auftritt.

Musikalisch wurde das Fest von

"OPas Band" (Big Band des Otto - Pankok - Gymnasiums)

und dem Schulchor begleitet.

Für das leibliche Wohl sorgte der Förderverein.

 
 
 


 


Wieder kein gewöhnlicher Schultag!

Statt Unterricht trat der Zauberer  "Wernando Putschino" (Werner Puschmann) in der Trunhalle auf und "verzauberte" während seiner zwei Vorstellungen kleine und große Zuschauer.


 
 
 


 


Wiedersehen macht Freude

150 ehemalige Schüler und Lehrer trafen sich in ihrer alten Schule und

brachten erlebte  Geschichte(n) mit. Freitagabend, keine klassische

Schulzeit, trotzdem herrschte in allen Räumen der Schule gesprächiges Treiben. Die Ex-Schüler Friedel van de Wetering (74), Friedrich-Wilhelm von Gehlen, Ex-Konrektor Eberhard Heinen (beide 65) und die ehemaligen Schülerinnen Alexa Wittenberg (11) und Anja Ludwig (42) kamen im Flur an einer alten Schulbank miteinander ins Gespräch.



Ein herzliches Dankeschön an alle Ehemalige, die unser Fest

besucht haben und damit für ein wirklich bewegendes Ereignis

gesorgt haben.

 
 
 


 

 
 

 
 
 
,,Was Kinder gerne machen"
 

 
 
 
 

 



 
 

 


"Prominente" lesen vor      

Kinderliteratur im Wandel der Zeit


Am 10. Mai las unsere

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld

allen Kindern unserer Schule aus dem

"Räuber Hotzenplotz" vor.

 
 Foto: Walter Schernstein

 Foto: Walter Schernstein

 Foto: Walter Schernstein

 
Franz Firla vom Mülheimer Mundart- Stammtisch „Aul Ssaan“ trug den OGS - Kindern eine Geschichte auf "Mölmsch" nebst Übersetzung vor. 

Als weitere "Prominente" lasen unsere Schulleiterin Frau Bongard und unsere Schulpflegschaftsvorsitzende Frau Pomaska.

Zum Einstieg in den "Bücherfrühling"  las Frau Dr. Vaupel vom Kinderschutzbund unseren Kindern der Klassen 3 und 4 in der Klosterbücherei "Pünktchen und Anton" vor.
 
 





 

Unser Sommerkonzert fand auch in diesem Jahr eine große und begeisterte Zuhörerschaft. Der Chor gratulierte der Schule mit besonderen Liedern. Begleitet und unterstützt wurden die "Klostermarktspatzen" von ehemaligen Schülern und Eltern und von unserem Orchester "Klostermarkt and friends" bestehend aus Lehrern, ehemaligen Lehrern und Freunden des Chores.


Unser besonderer Dank gilt der Chorleitung, Frau Parlasca,  die so viele Kinder und Erwachsene derart motivieren und begeistern kann und mit ihren Liedern die Herzen der Menschen berührt.


 





Bei bestem Wetter fand unser Sponsorenlauf statt. Super Voraussetzungen für einen gelungenen Lauf. Dies zeigte sich auch in der Motivation der Kinder - gut gelaunt wurden viele Runden gelaufen. Noch sind nicht alle Spenden eingetroffen, trotzdem sind bereits fast 4000 Euro gesammelt.   





 
 
 
 
 






Wenn Engel reisen...

Der Sommer will nicht so richtig, oft regnet es. Aber pünktlich zum Wandertag meint das Wetter es gut mit uns.




 

 
 
 



Das war ein wirklich schönes Fest.

Ein großes Dankeschön an unsere Gäste, die mit ihrer guten Stimmung dazu beigetragen haben,

dass dieses Fest gelingen konnte.


Wir möchten uns hier nochmals ganz ganz herzlich bei allen Helfern und Sponsoren für die wirklich tolle Unterstützung bedanken.

 

 
100 Jahre - das ist schon ein Grund kräftig zu feiern.
 

 
Vor viel Publikum eröffneten unsere "Jung-Musikerinnen" mit einem selbstkomponierten Lied und Frau Bongard mit einer Begrüßungsrede unser Fest. Anschließend hatte der ehemalige Mülheimer Kultur- und Schuldezernent Herr Hans-Theo Horn das Wort. Er lebt und arbeitet seit mehr als 70 Jahren in Mülheim und ist mit "Saarn" eng verwurzelt.

 
Zum Abschluss der Fest-Eröffnung zeigte unsere Schülertanzgruppe Tänze aus verschiedenen Jahrzenhnten und unsere ehemaligen Schülerinnen präsentierten anlässlich des Jubiläums eine eigene Choreographie .

 
Der Förderverein organisierte das reichhaltige Buffet. Die Gäste ließen es sich in gemütlicher Runde schmecken.
 

 
Mit viel Freude wurden Lose verkauft. Viele gespendete Preise warteten auf Ihre Gewinner.
 

 
Während die Eltern sich das Essen schmecken ließen, vergnügten die Kinder sich am Schminktisch...
 

 
...tobten auf der Hüpfburg.
 
 

 
 
Groß und Klein bewältigte mit großer Begeisterung und Teamgeist verschiedene Herausforderungen.
 

 
Wohl "Behütet" in der OGS - auch dieses Angebot erfreute Jung und Alt.
 
 
Viele Gäste genossen das Fest bei guter Musik der "Westcapelle" und schwangen das Tanzbein.
 

 
Nicht nur auf dem Schulhof gab es einiges zu erleben - eine Ausstellung lud ins Schulgebäude ein. Im Ausstellungsraum gab es eine Vielzahl an Dingen aus längst vergangener Schulzeit, einen Koffer mit eigener kleiner Ausstellung zum Thema "100 Jahre Schule am Klostermarkt" und es gab die vielen liebevoll gestalteten Modelle unserer Schule zu bestaunen.
 
 
 

 
 

 
Unsere kleinen und großen Gäste wurden von einem Feuer auf dem Schulhof empfangen. Im Gebäude wurden zur Eröffnung des Festes mit Unterstützung des Chors Martinslieder gesungen. Anschließend konnten in vielen Klassen die gebastelten Laternen bestaunt werden. Die voradventliche Stimmung lud bei Speis und Trank zum gemütlichen Beisammensein ein.
 

























 

 
 
 
 







 



 
 
 
 

 
Das Jubiläumsjahr wurde mit einem Gottesdienst und anschließendem Grillen eröffnet - und so endete auch das Jahr.
 
Zum Abschluss des Jubiläums erhielten wir eine Mail von der Mutter einer inzwischen ehemaligen Schülerin:
 

"Ich hatte letzte Woche die Freude, das Weihnachtskonzert zu erleben. Es war wieder ganz toll! Als das Sommerkonzert mit den Liedzeilen Singen macht Spaß - Singen tut gut erwähnt wurde, hätte ich sofort losschmettern können! Denn das Sommerkonzert hat uns Riesenspaß gemacht!! Es war total schön, mal wieder Klostermarkt-Luft zu schnuppern, bekannte Lieder zu hören und so viele bekannte Gesichter zu sehen. Am nächsten Tag haben wir uns dann sehr über den tollen Zeitungsartikel gefreut! so ein riesengroßer schöner Bericht! Beim Lesen habe ich noch einmal gedacht, wie toll das Jubiläumsjahr war. Wie froh ich bin, dass wir es aktiv miterleben konnten! Und wie in dem Artikel beschrieben, gab es so viele tolle Jubiläumsveranstaltungen.

Wie so oft wird mir mal wieder bewusst: Die vier Jahre Klostermarktschule waren für uns in jeder Hinsicht ganz ganz toll. Auch wenn sich mein Kind jetzt an der weiterführenden Schule sehr wohlfühlt - wir denken ganz viel an die schöne Zeit.

 
 
 
 
 

Unter folgendem Link finden Sie einen Zeitungsartikel zum Jubiläumsjahr:
 
http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/ein-tolles-jubilaeumsjahr-geht-zu-ende-id7395876.html